Do. 8.Mai 2014 Landesmusiktheater Linz, Fuckhead Performance digitale Bearbeitung/ C-Print auf Alu kaschiert M 300 cm x 150 cm © katharina struber 2014

Zweidimensionale Medien scheitern zwangsläufig an Raum und Zeit. Darin liegt ein ästhetischer Mehrwert, mit dem ich in meinen Bildkompositionen arbeite.

Picture The Multitude & Common Practice

In den beiden Arbeitsreihen zeige ich Menschengruppen auf großformatigen fotografischen Tableaus.


Die Grundlage dafür sind aufwendige digitale Bildbearbeitungen. In “PICTURE THE MULTITUDE” widme ich mich nunmehr seit 20 Jahren dem urbanen öffentlichen Raum und in der Arbeitsserie „COMMON PRACTICE“ beschäftige ich mich mit gemeinsamen kreativen Prozessen, wie etwa Theater- und Orchesterproben. Beide Serien entwickle ich vor dem Hintergrund der Auseinandersetzung mit raumprägenden gesellschaftlichen, historischen und politischen Aspekten. Es sind Aufnahmen, die Künstlergruppen oder große Menschenmengen ganz bewusst so ins Bild setzen, dass Individualität und das Gemeinsame gleichzeitig in den Bildern ablesbar wird.

Der Begriff der Multitude bezeichnet eine Vielheit, die sich als facettenreiches Beziehungsgeflecht von der formlosen und formbaren Masse unterscheidet. Er spricht die Vielfältigkeit und Unterschiedlichkeit an, die sich nicht unter eine vereinheitlichende Repräsentation bringen lässt (vgl. Robert Foltin 2004, Und wir bewegen uns doch / Soziale Bewegungen in Österreich, S. 12).

digitale Bearbeitung/ C-Print auf Alu kaschiert M 300 cm x 180 cm

Serie: Picture the Multitude

digitale Bearbeitung/ C-Print auf Alu kaschiert M 300 cm x 150 cm

Serie: Common Practice

Serie: Common Practice
Entstehungsjahr: 2014
Digitale Bearbeitung/C-Print auf Alu kaschiert
300cmx150cm
Auflage 5+2 AP

Do. 8.Mai 2014 Landesmusiktheater Linz, Fuckhead Aufbau

digitale Bearbeitung/ C-Print auf Alu kaschiert M 300 cm x 150 cm

7000 Frames vor der Musik

digitale Bearbeitung/ C-Print auf Alu kaschiert M 300 cm x 150 cm

Mi.11.Nov. 2012 Radio Symphonieorchester Wien

Serie: Common Practice
Entstehungsjahr: 2013
Digitale Bearbeitung/C-Print auf Alu kaschiert
Triptychon 540 cmx 240cm
Auflage 5+2 AP


Randomised RSO

Entstehungsjahr: 2013
Digitale Bearbeitung/C-Print on Silikon in Kartonbox
69 Multiples
Auflage 5+2 AP

DER TEIL UND DAS GANZE

Zu einem Zeitpunkt, als im Bereich der Naturwissenschaften und der technischen Mathematik etwas derart Revolutionäres zur Diskussion stand, wie die von Max Planck eingeführte Quantenphysik, die mit bisher unüblichen Parametern wie dem Energiepotenzial von Materie operierte, entstanden im Bereich der visuellen Künste Bestre bungen, das Bild-Ganze nicht mehr als die alleinige Option der künstlerischen Überlegungen anzuvisieren, sondern das Verhältnis der Teile zum Ganzen zu untersuchen … (mehr lesen) Margit Zuckriegl/ Kuratorin MdM Salzburg

So.27.Feb. 2011 Rathausplatz

digitale Bildbearbeitung/ c-Print auf Alu kaschiert
214 cm x 110 m

Serie: Picture the Multitude

digitale Bearbeitung/ C-Print auf Alu kaschiert M 300 cm x 150 cm

Serie: Picture the Multitude

digitale Bearbeitung/ C-Print auf Alu kaschiert M 300 cm x 150 cm

Serie: Picture the Multitude

Serie: Picture the Multitude

Entstehungsjahr: 2003
Digitale Bildbearbeitung/c-Print On Silikon
Triptychon 220 cmx 220 cm
Auflage 5 +2AP

Ausstellung Reisen Wege im Museum der Moderne Salzburg
Andrea Höfinger 2008

In ihren konzeptionellen Arbeiten geht Katharina Struber dem Verhältnis zwischen Individuum, Masse und Architektur nach. Auf ihren Reisen in Europa und Asien sucht sie stark belebte Orte auf und untersucht dort den Bewegungsfluss der Massen … (mehr lesen)

Ausstellungsansicht Kunstraum Goethestrasse Linz

Ausstellungsansicht Jesuiten Foyer Wien